Monate: Februar 2018

97.400 offene Stellen im Jahresdurchschnitt 2017

Österreichs Unternehmen haben laut Statistik Austria im Jahresdurchschnitt 2017 97.400 offene Stellen ausgeschrieben, von denen 56,6 % auch dem AMS gemeldet wurden. Im Vergleich zum Vorjahr (72.800 offene Stellen) entspricht das einem Zuwachs um 33,8 %. Die Offene-Stellen-Quote (bezogen auf die unselbständig Erwerbstätigen) erhöhte sich im Jahresabstand von 1,9 % auf 2,4 %.

Verwendung eines privat genutzten Firmenfahrzeugs für Familienheimfahrten

Die private Nutzung eines Firmen-Kfz führt beim Arbeitnehmer zu einem Vorteil aus dem Dienst­verhältnis, der im Rahmen der Lohnver­rechnung als Sachbezug berücksichtigt wird. Verwendet der Arbeitnehmer das Fahrzeug für Zwecke, die zum Abzug von Werbungs­kosten berechtigen, sind der Wert des zugeflossenen Sachbezugs oder ein entsprechender Anteil davon abzugsfähig.

PV-Info KW08/2018


Die Themen vom 16.02.2018 bis zum 22.02.2018:
– KV-Abschluss für Werbung und Marktkommunikation in Wien
– Baugewerbe: Zusammentreffen von Schlechtwetter und Lenkzeiten
– Beschränkte Anrechnung von Vordienstzeiten für erhöhten Urlaubsanspruch
– Schmutzzulage bei Rauchfangkehrern – Angemessenheit und steuerliche Behandlung im Urlaubsentgelt
– Festsetzung der Lehrlingsentschädigung für Zahntechniker

Schmutz­zulage bei Rauchfangkehrern

Wie bereits in einem Vorerkenntnis vom Februar 2017 hat das BFG im Oktober 2017 abermals die im anzuwendenden Kollektiv­vertrag vorgesehene Schmutz­zulage von 18 % des Grundlohnes als steuerfrei anerkannt. Die während des Urlaubs ausbezahlte Schmutz­zulage erachtete das BFG aber ebenso als steuerlich begünstigt. Auch gegen dieses Erkenntnis ist beim VwGH eine außerordentliche Amtsrevision anhängig. Ein Gastbeitrag von Roman Fragner.

Baugewerbe: Zusammentreffen von Schlechtwetter und Lenkzeiten

In einem Rundschreiben der Geschäftsstelle Bau der WKO wird auf die Thematik des Zusammentreffens von Schlechtwetter und Lenkzeiten hingewiesen. Im Wesentlichen geht es um die Frage, wie der Anspruch auf die Lenkzeit­vergütung in Verbindung mit einer Schlechtwetterentschädigung zu beurteilen ist, wenn die Bauarbeiter die Baustelle wegen Schlechtwetters vorzeitig verlassen.

KV-Abschluss für Werbung und Marktkommunikation in Wien

Die Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier berichtet vom erfolgreichen Abschluss der Kollektivvertragsverhandlungen für den Bereich Werbung und Marktkommunikation in Wien. Die Positionen der Gehaltstabelle werden nach der erzielten Einigung um 2,2 % plus 4,50 Euro erhöht und auf den nächsthöheren 50 Cent- bzw den nächsten vollen Eurobetrag aufgerundet.

PV-Info KW07/2018


Die Themen vom 09.02.2018 bis zum 15.02.2018:
– Aktuelles aus der Personalverrechnung
– Seminartipp: Entsendung von Mitarbeitern
– Die BUAG-Zuschlagsverordnung 2018
– Zum Vorliegen von Insolvenzindikatoren für Sozialversicherungsträger
– Aktualisierte Berufsliste zur Schwerarbeit