Krankenstand, News, Sachbezug
Schreibe einen Kommentar

Behandlung von Sachbezügen im Krankenstand – der Blick von beitrags­rechtlicher Seite

(Bild: © iStock) (Bild: © iStock)

In der betrieblichen Praxis kommt es häufig vor, dass Dienstnehmer eine laufende Geldleistung aus der Kranken­versicherung beziehen (in den meisten Fällen Kranken- oder Wochengeld) und gleichzeitig von ihrem Dienstgeber Geld- und/oder Sachbezüge (Zuschüsse) erhalten. In § 49 Abs 3 Z 9 ASVG sind besondere Regelungen zur Beitrags­pflicht von Zuschüssen des Dienstgebers, die während der Zeit des Anspruchs auf laufende Geldleistungen aus der Kranken­versicherung gewährt werden, vorgesehen. Ein Gastbeitrag von Mag. Karin Blasl.

Der ganze Artikel (PV-Info 5/2019, 5) als PDF und bei Lindeonline.

Lindeonline:

Sie haben noch kein Abonnement? Sichern Sie sich PV-Info als Zeitschrift mit Zugang zu Lindeonline.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.