Aufteilung im Verhältnis und die Kommastellen

Startseite Foren Pfändung Aufteilung im Verhältnis und die Kommastellen

  • This topic has 0 Antworten, 1 Teilnehmer, and was last updated vor 16 Jahre by mini.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #14323

    Ich habe im „grossen Ortner“ das Beispiel mit der Aufteilung der dritten Masse im Verhältnis gefunden und es hat mir sehr weitergeholfen.

    Jedoch ist die Wirklichkeit immer ein bischen anders, wenn nicht ganze Beträge zu rechnen sind, sondern welche mit Kommastellen.

    Unterhaltsforderung A € 190,- gekürzt 1,90
    Unterhallsforderung B € 115,- gekürzt 1,15
    Unterhallsforderung C € 73,- gekürzt 0,73

    1,90 + 1,15 + 0,73 = 3,78

    dritte Masse € 299,5 : 3,78 = 79,232

    Der betreibende Gläubiger A erhält € 79,232 x 1,90 = € 150,540
    Der betreibende Gläubiger B erhält € 79,232 x 1,15 = € 91,116
    Der betreibende Gläubiger C erhält € 79,232 x 0,73 = € 57,839
    Probe der Aufteilung € 79,232 x 3,78 = € 299,495

    Meine Frage dazu, ist die Berechnung bis zur dritten Kommastelle zulässig, da die Rundung den richtigen Betrag ergeben würde.

    Und wie verhält es sich bei den Massen mit Kommastellen, haben die zu bleiben oder müssen die wie die Grundbeträge auf volle Euro abgerundet werden.

    Danke für die Hilfe

    MfG mini

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.