Sachbezug PKW und Lohnpfändung

Startseite Foren Sachbezug Sachbezug PKW und Lohnpfändung

  • Dieses Thema hat 1 Antwort und 2 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 15 Jahre von Roland.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #15196

    Sehr geehrte DAmen und Herren!

    Ich bitte um eine kurze Auskunft betreffend Sachbezüge (PKW) und Lohnpfändung:

    Angenommen, ein Dienstnehmer hat einen Sachbezug PKW in der Höhe von 148,50 EUR und ebenso eine Sachbezugskorrektur in der Höhe von 40,00 EUR.

    Wenn es bei diesem Dienstnehmer nun eine Lohnpfändung gibt, wird dann die Sachbezugskorrektur herangezogen (dh. 148,50 – 40,00), um das Existenzminimum zu ersehen oder nur der Sachbezug des PKWs?

    Lieben Dank,
    Magdalena

    #21637

    Hallo Magdalena!

    Ich denke, du meinst mit der SB-Korrektur den fiktiven Fahrtkostenersatz, der sv-technisch vom eigentlichen SB-Wert abgezogen werden kann.
    Bezüglich Lohnpfändung muss der volle SB-Wert herangezogen werden.

    LG

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.